Wanduntergrund vorbereiten

Der richtig vorbereitete Untergrund einer Wand oder Decke trägt entscheidend zu einer hochwertigen Oberflächengestaltung und Optik bei.
 

Der vorgefundene Untergrund

Dieses Foto zeigt einen Wanduntergrund, der, egal ob er gestrichen oder tapeziert werden soll, so unbedingt erst vorbehandelt werden muß. Die Wand ist so uneben, dass sie komplett überspachtelt werden muss.
 

Die Grundlage

Als erster Schritt werden Tapeten- oder lose Farbreste restlos entfernt und die Wand wird geschliffen. Danach wird die Wand mit einer geeigneten Grundierung gestrichen.
 

Der Neuaufbau beginnt

Nachdem die Grundierung gut durchgetrocknet ist, wird die Wand mit einer dafür geeigneten Spachtelmasse vollflächig überarbeitet. Bei Bedarf, also je nachdem, wie uneben der Untergrund ist, wird eine weitere Spachtelung erforderlich. Diese erfolgt erst nach ausreichender Trocknung der ersten Spachtelschicht.Ist die Spachtelmasse restlos getrocknet, muß die Fläche nun komplett mit feinem Schleifpapier geschliffen werden.
Beste Resultate erreicht man, wenn man den Untergrund maschinell mit einer dafür geeigneten Schleifmaschine glättet. Dafür sind Schleifgiraffen mit Absaugung oder bei kleineren Flächen auch Schwingschleifer geeignet. Anschließend müssen die Schleifstaubreste gründlich entfernt werden.
 

Es nimmt Gestalt an

Bevor der neu geschaffene Untergrund nun weiterbearbeitet wird, ist eine weitere Grundierung sinnvoll, damit die starke Saugfähigkeit der gespachtelten Wand reduziert wird. Ist dieser Arbeitsschritt erledigt und die Grundierung gründlich getrocknet, kann die Wand mit einer hochwertigen Farbe gestrichen, mit einer Tapete beklebt, oder wie in diesem Fall mit einem glatten, rissüberbrückenden Renoviervlies beklebt werden.

 

 

Das Finish

Nachdem unser Renoviervlies komplett getrocknet ist, kann nun die Oberflächengestaltung erfolgen. Unser Renoviervlies wird nun mit einer dekorativen Oberflächengestaltung aus dem Hause Alligator beschichtet. Diese Alligator "Art Velluto" Beschichtung wir in drei Arbeitsgängen aufgetragen. Zuerst ein Alligator "Art Decogrund" im Farbton der Endbeschichtung. Nach ausreichender Trocknung wird die erste Schicht Alligator "Art Velluto" aufgetragen. Nach deren Trocknung erfolgt die Schlussbeschichtung mit Alligator "Art Velluto", welche nach kurzer Ablüftezeit strukturiert wird.